Am Sonntag ist Prunksitzung in der neuen Jahnhalle Regenstauf

Doppelten Grund zum Feiern gibt es am kommenden Sonntag (24.01.16), wenn die Jahnhalle Regenstauf erstmals nach ihrer Sanierung die Pforten öffnet und die Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach bei freiem Eintritt zur großen Prunksitzung einlädt. Unter dem diesjährigen Faschingsmotto „Do samma Dahoam“ präsentieren rund 120 Aktive der Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach erstmals dem heimischen Publikum ihr komplettes Programm der Session 2016. Als Gäste bereichert unter anderem die Prinzengarde Obervichtach das ca. dreistündige Programm. Der Eintritt zur Veranstaltung ist wie immer frei, alle Faschingsfreunde sind herzlich willkommen. 

Jahnhalle wird termingerecht fertig - Kaffee und Kuchen kostenlos für Senioren

Jörg Gabes, dem Präsidenten der Faschingsgesellschaft, ist regelrecht ein Stein vom Herzen gefallen, als es offiziell wurde, dass die Jahnhalle zum geplanten Termin rechtzeitig fertig wird: „Wir hätten ansonsten keine Möglichkeit gehabt, die Prunksitzung in einem angemessenen Rahmen zu veranstalten. Die neue Halle durften wir bereits besichtigen und der neue Pächter Franz Treml war sehr entgegenkommend bei allen Planungsbesprechungen.“ Damit wird es auch in Zukunft so sein, dass der Wirt für alle Senioren kostenlos Kaffee zur Verfügung stellt und das Diesenbacher Weiberkomitee die Senioren mit Kuchen und Torten bewirtet.“ Auch wird es nach dem Einlass um 12.00 Uhr bereits kleine Gerichte zu sehr günstigen Preisen geben. „Die neue Küche ist zwar noch nicht fertig, aber es gibt trotzdem eine kleine Karte, zum Beispiel mit Wurstsalat, Putengeschnetzeltem oder Schnitzel mit Kartoffelsalat“, so Gabes.

Nur noch Kapazität für 400 Gäste - neue Sitzordnung

Ein paar Änderungen wird es in der neu sanierten Halle geben, das steht bereits fest: „Leider passen wegen den Brandschutzbestimmungen nur noch 400 Personen in die Halle, vorher waren es über 500“, erklärt Gabes, „das bedeutet für uns schon eine größere Einbuße, gerade bei den Bällen, mit denen wir das Geld verdienen, das wir für unsere Arbeit so dringen brauchen. Es gibt aber auch einiges an Vorteilen, zum Beispiel ein neues Traversensystem und Bodenkanäle, welches unseren Technikern die Arbeit enorm erleichtert.“ Um eine bessere Sicht auf die Programmpunkte zu haben, wird es zudem eine neue Sitzordnung geben, die bei der Prunksitzung erstmals ausprobiert wird. Ein weiterer Vorteil für die Faschingsgesellschaft ist der Wechsel zur Brauerei Bischofshof, mit der die sie seit über einem Jahrzehnt eng zusammenarbeitet.

„Die Gäste dürfen sich kommenden Sonntag auf ein tolles Programm freuen, wir freuen uns auf die Jahnhalle und die neue Wirtsfamilie Treml freut sich darauf, die Gäste in Regenstauf kennenzulernen“, so Gabes.

Weitere Infos: http://www.fg-lari-fari.de/prunksitzung-in-regenstauf.html 

Alle Artikel: