Neue Prinzenpaare sind proklamiert - am 22.11. ist Inthroball

Traditionell am 11.11., proklamierte die Faschingsgesellschaft Lari-Fari Diesenbach ihre dreiundzwanzigsten Tollitäten im historischen Kulturhaus. Mit Sina I. (Gabes) und Christian II. (Seuferling) hat Präsident Jörg Gabes einen kleinen Coup gelandet und zwei erfahrene Faschingshasen zu den Regenten in der Faschingshochburg gemacht. Als Kinderprinzenpaar stehen den beiden Melina II. (Faltermeier) und Simon I. (Hackermeier) zur Seite.

Mit über 100 Faschingsfreunden im Rücken, stürmten die neuen Regenten die Marktgemeinderatsitzung, um den Rathausschlüssel von Bürgermeister Siegfried Böhringer einzufordern. Angesichts der charmanten Übermacht zögerte der „rote“ Bürgermeister auch nicht lange, diesen an die beiden rot gewandeten Prinzessinen zu übergeben.

Groß ist die Vorfreude der Diesenbacher Faschingsfreunde nun auf den großen Inthronisationsball, der am 22. November ab 20 Uhr in der Jahnhalle Regenstauf stattfinden wird. „Acht Faschingsgesellschaften aus dem ostbayerischen Raum haben sich bereits angemeldet, um der Inthronisation beizuwohnen“, freut sich Jörg Gabes, Präsident der Faschingsgesellschaft Lari-Fari. Präsentiert werden an diesem Abend nicht nur die die neuen Gardetänze: Gegen Mitternacht zeigt zudem das Krampfadergeschwader bereits einen Auszug aus der Show, der auf das diesjährige Faschingsmotto „Die 90er Jahre“ neugierig machen soll. Zum Tanz spielen die Early-Birds. Karten zu sieben Euro gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse und diese Woche noch um Kartenvorverkauf in der alten AVIA-Tankstelle Regenstauf.

Über die neuen Prinzenpaare

Lari-Fari-Kinderprinzenpaar 2015: Melina II. aus Bruck i.d. Opf. und Simon I. aus Oberhinkofen.Sina I. ist im bürgerlichen Leben die Gattin von Präsident Jörg Gabes. Die letzten Jahre war sie in der Faschingsgesellschaft für die Auftrittsorganisation zuständig, zudem ist sie Abteilungsleiterin der Prinzengarde. Prinz Christian II. (Seuferling) ist waschechter Regensburger und zählt zu den Urgesteinen der Diesenbacher Faschingsgesellschaft. Wobei er in diesem Jahr erstmals in den Vordergrund rückt: Die letzten 15 Jahre war er in der Faschingsgesellschaft für Licht und Ton am Mischpult zuständig.

Kinderprinzessin Melina II. (Faltermeier) stammt aus einer kleinen Faschingsdynastie. Selbst tanzte sie die letzten vier Jahre bei den Lari-Fari-Bambinis, während die Eltern Silvia und Klaus ebenfalls bereits Prinzenpaar waren und seit den 90er Jahren im Faschingsverein aktiv sind. Vater Klaus bekleidet beim Landesverband Ostbayern im Bund Deutscher Karneval sogar das Amt des Schatzmeisters. Kinderprinz Simon I. stammt aus Oberhinkofen und ist der einzige Faschingsneuling in der Runde. Als Stammgast beim Diesenbacher Kinderfasching ist er neugierig auf das Prinzenamt geworden.

Alle Artikel: