1995 - Der erste Faschingskalender

Prinzenpaar: Astrid I. und Reinhold I.

Kinderprinzenpaar: Verena I. und Sebastian I.

Das Prinzenpaar Astrid I. (Blüml) und Reinhold I. (Merl) und das Kinderprinzenpaar Verena I. und Sebastian I. (Wolf) wurden erstmals unter den Augen des Bürgermeisters Johann Zelzner im Regenstaufer Rathaus proklamiert. Zum ersten Mal in der Diesenbacher Faschingshistorie hatte man einen eigenen Faschingsorden sowie den ersten Diesenbacher Faschingskalender.

Der Verein war dank der unermüdlichen Anwerbeversuche der Vorstandschaft auf 46 Mitglieder angewachsen, was angesichts des kurzen Bestehens einen unerwartet großen Erfolg darstellte. Das Prinzenpaar mit dem Gefolge nahm am 11.11.1994 beim Inthronisationsball der Narragonia Regensburg teil und beim Prinzenpaartreffen im Donau Einkaufszentrum. Die Veranstaltung eines Lari-Fari Balls in der Sportgaststätte Diesenbach war ebenfalls eine Premiere. Als erste Gesellschaft war mit ihrem Prinzenpaar und der Garde die Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg beim Lari-Fari Ball zu Gast. Ebenso gehörte ein Auftritt der VHS Mädchentanzgruppe aus Regenstauf zum Programm.

Geldbeutelwaschen wurde eingeführt

Die Beliebtheit des Prinzenpaares war nicht zuletzt Grund dafür, daß Lari-Fari in dieser Saison Einladungen zu mehreren Veranstaltungen erhielt, z.B. zum Diesenbacher Burschenball oder zum Rosenmontagsball der Freiwilligen Feuerwehr Regenstauf. Anwohner müssen eine Hand voll Personen für verrückt gehalten haben, als diese am Aschermittwoch erstmals am Diesenbacher Steg zum Geldbeutelwaschen gingen. Fortan war dies ein schöner Brauch, der mittlerweile in jeder Saison durchgeführt wird.

Faschingssonntag, 14 Uhr!